Die Matrix Triologie entschlüsselt

Die Matrix Triologie ist eine Filmtriologie die eine tiefere philosophische und spirituelle Botschaft enthällt, welche sich oft erst auf den dritten/verten Blick offenbart. Mark Passio, ein , hat in seinem beitrag einmal versucht die komplette Botschaft der Filme zu entschlüsseln. Leider ist dieser Beitrag nur auf Englisch veröffentlicht und, wen wundert es, wenig bekannt. Ich würde gerne versuchen ihn etwas auf deutsch zu übertragen damit jeder der möchte sich sein eigenes Bild machen kann. Niemand muss diese Ansichten teilen aber es kann interessant sein darüber nachzudenken und die Filme so einmal alle nacheinander zu betrachten. Das Ursprungsvideo stelle ich euch natürlich auch zu Verfügung, wer englisch kann kann es sich ja mal ansehen.

 

In der Matrix geht es um ein Kontrollsystem in welche wir gefanegn sind und den Weg daraus. Jeder Film steht für ein anderes Thema: Film I = Was ist die Matrix ?; Film II = Warum sind wir in der Matrix/Wie funktioniert sie ? Und Film III = Wie können wir aus der Matrix herausommen ?. Nun der Reihe nah zu den Filmen:

http://www.moviepilot.de/files/images/0467/2298/NEU_-_Matrix.jpg

Film I beginnt im Heart-Hotel also im Herz eines Menschen und der Film endet im selben Hotel. Es startet und endet im Herzen. Wir sehen eine Dame namens Trinity. Trinity steht für die weibliche, kreative und fenfühlige Seite in jedem Menschen. Das Wort Trinity bedeutet Dreifaltigkeit oder Dreieinigkeit, also Körper, Seele und Geist in einem vereint. Und in jedem Film ist Trinitiy also die weibliche Kraft in Gefahr am Anfang des Filmes. Im ersten Film wird sie von Polizisten aufgegriffen, im zweiten Stirbt sie sogar in einem Traum von Neo. Neo sehen wir auh in jedem Film am Anfang am Schlafen. Neo von Keanu Reeves gespielt ist ein Computerhacker und die Hauptfigur. Das Wort neo steht für den Neo Kortex also unser Hirnbereich der für sensorische Wahrnehmun, Sinneserfahrungen und Motorik verantwortlich ist im Gehirn und dieses schläft in jedem Film. Selbst nach dem ersten Film als Neo „erwacht“ ist schläft er im nächsten Film wieder, dh. Es gibt immer noch eine höhere Stufe des spirituellen aufwachens/erwachsen. Das ist wichtig zu verstehen. Neo ist also am Ende von Teil eins nicht „fertig“ er ist bloß „erwacht“.

 

Trinity wird angegriffen am Anfang von Agenten. Agenten stehen für Menschen die das kontrollsyste unterstützen, dh. Polizisten, politiker usw. aber nicht nur „die da oben“. Es gibt eine Interessante Stelle an der erklärt wird wer ein Agent ist und Morpheus (auf de Namen gehe ich noch ein ;)) erklärt wer ein Agent ist und er sagt „Jeder der noch an die Matrix glaubt“. Also jeder der unbewusst ist. Ein ubewusster Mensch verletzt sich und andere weil er wei ein angegriffenes Tier nur re-agiert und Feindbilder sucht und findet. Auch Menschen die immer „die da oben“ verurteilen gelten also zu diesen unbewussten Agenten, denn sie glauben etwas was eben viele Andere auch glauben wollen und folgen damit wieder einer Massenmeinung (nicht böse gemeint – nur ein Gedankengang ;)) Neo entdeckt auf dem Computerbildschirm eine Nachrihct „Wach auf Neo. Die Matrix hat dich. Folge dem weisen kaninchen:“ Das weiße Kaninchen stammt aus Alice im Wunderland, welche auch in einer „völlig neuen Welt“, was immer für eine neue Sichtweise, eine neue Wahrnehmung der Welt steht auf.

 

Interessant ist dass Neo ein Computerhacker ist, also er hackt sich in die Matrix, er suct einen Weg zum verstehen, so wie wir alle. Wir suchen im Leben Wege um das Leben zu verstehen. Das ist unsere Aufgabe ohne diese währe niemand von uns hier auf der Welt. Ein tier hat den trieb nicht Menschen schon und alles was wir tun ist darauf ausgerichtet, jeder beruf ist nur der Versuch ein Themengebiet verstehen zu wollen. Ich zb. mache erzieherausbildung, dh ich will verstehen wie Kinder lernen. Sonst hätte der Beruf keinen Sinn. Ein Elektroniker will maschinen verstehen, ein Hermetiker die Lebensgesetze, ein Bürokrat die Bürokratie, ja selbst ein Mann will ja nur die Frau verstehen bzw. Sie ihn wiederum und da führt ja dann zu den lustigen Missverständnissen usw. (hihi) usw. Wir wollen verständniss das ist unser Hauptziel.

 

In der Eso-szene sagt man gerne „Alles ist eins“, mache haben ein Prolem damit weil es ja auch heißt dass zb. Liebe und Hass dasselbe sind nur in anderer Ausprägung usw. Trotzdem find ich es an dieser Stelle wichtig, denn alles ist eins, also egal welcher weg, er führt zum Ziel, zum verständniss und du kannst ein Vorgeen problemlos übertragen. Also zb. wenn du erforschen möchtest wie eine Maschine funktioniert kannst du sie beobachten und darauf ogische Schüsse ziehen, das ist zb. bei Kindern auch möglich. Oder Männern und Frauen ;) Beobachtet die andere „Spezies“ doch einfach mal – sehr interessant ;)

 

Zurück zum Film: Neo heißt mit wirklichem Namen Thomas Anderson. Anderson heißt nix andere als „Jedermann“ . Er steht also für jeden von uns. Für dich und mich und wie gesagt er „schläft“ in der Matrix bis fast zum Ende hin. Neo wohnt im Apartment 101. Raum 101 existiert auch in George Orwels Roman 1984 und der Raum steht für die Kammer in unserem unbewussten, der Patz unserer größten Angst. Und dort wohnt der „Neo Kortex“ ;) In Neos Apartment liegt ein Buch mit dem Ttel „Stimulacra and Stimulation“. Dieses Buch gibt es wirklich. Es stammt von Jean Baudrillard, einem französischen Philosophen und Soziologen. Er untersucht darin die Beziehungen zwischen Realität, Symbolen und Gesellschaft. Stimulacra steht für Kopien real existierender Dinge in unserem Gehirn, also Abbildungen/Interpretationen der Wirklichkeit und Stimulation ist nachgehmates Verhalten von anderen Menschen. Es geht darum dass wir uns in der Karte verlieren in dem was direkt vor uns steht und nicht das Territorium, also das große ganze Gesamtbild einer Sache sehen.

 

Dann taucht eine Frau im Film uf mit einem Symbol eines weißen Kaninchens als tatoo auf ihrer Schulter dem Neo ja folgen soll. Hier wird auf Synchronizität angespielt also das konzentrieren mit dem verstand auf etwas und es taucht vermehrt in der Wahnrnehmung der person auf. Zb. sehen Verliebte nur noch Verliebte, Menschen mit Kindern oft andere Menschen mit Kindern, raucher erkennen sich sehr schnll untereinander usw. Das ist Synchronizität. Und Neo konzentriert sich durch die Nachricht j nun auf das weiße kaninchen also nimmt er es wahr. Jemand anderes hätte es wahrscheinliche übersehen. Neo folgt der Dame in eine Disko und trifft trinity. Trinity steht wie gesagt für die Dreieinigkeit, dh. Er spürt zum ersten mal seit jahren neben seinem Verstand auch den körper, die Seele und den Geist und es kommen ihm Fragen. Trinity sagt „ich weiß warum du hier bist Neo. Du suchst nach ihm, das habe ich auch bis ich begriffen habe dass ich nicht ihn suchte sondern eine Antwort.“ Er steht für Morpheus.

 

Morpheus lernen wir noch kennen. Er steht für unser Unterbewusstsein/unser unbewusstes. Laut Psychologie haben wir 5 % Bewusstes Wachbewustsein, (was auch gerade liest ;)) und 95 % Unterbewusstsein welches interpretiert, re-agiert, handelt usw. aufgrund von Erfarhung, Vergangenheit, Lebensgeschichte usw. Man kann es sich auch so vorstellen, manche psychologen erklären es so, ein kleines quadratsches Stück rasenfläche als Bewustsein und ein Fussballfeld voll Unbewusstes. Eine kleine Spitze des Eisberges über dem Wasser (bewusst) und der Eisberg unter dem Wasser (Unterbewusst).

 

Zurück zum Dialog. Trinity sagt „Es ist die Frage Neo die dich nicht schlafen lässt“. Wir erinnern uns Neo sind wir, wir schlafen aber können es nicht ganz, denn die Frage hält uns „wach“. Die Frage wie die Welt funktioniert. Wir suchen alle Wissen. Die Frage treibt uns an. Die Frage kann uns verrückt machen. Die Frage treibt dich dazu das hier zu lesen. Die Frage „Was ist die Matrix ?“

Trinity sagt „Die Antwort wird dich finden wenn du dafür bereit bist“ Es ist wie hier du kannst weiterlesen oder es abharken und sagen „Alles Quatsch !“ :D Deine Entscheidung – nicht eine ;)

 

Wir sehen Neos Arbeitsstelle in einem Büro und einen Agenten des systems der ihm erklärt er habe ein Problem mit Autorität und müsse sich an das system anpassen. Das kennen wir alle. Das haben usn chefs gesagt, Lehrer in der schule usw. wir vielleicht auch mal unseren kindern. „Sei nicht so laut, dies und das sagt man nicht7tut man nicht usw.“ Darum geht es in dieser Szene. Das ist auch keine kritik sondern eine Feststellung. Wir kennen alle solche Sätze. Der Agent sagt weiter „Wenn ein Mitglied der Gesellschaft ein Problem hat hat die Gesellschaft das problem“ Auch das können wir überall sehen, zb. bei „harmloseren“ Problemen wie zb. eiem Krankheitsfall wenn ein Arbeiter sich den Arm brict und die Firma dadurch ihn als Arbeitskraft verliert bis zu ganz schlimmen Fällen von schülern die Amokläufer weil sie sich missverstanden fühlen. Wenn eine Person leidet, ein Problem hat, ausgegrentzt ist krankt auf lange Sicht auch das System. Wir gehören also alle zu einem gemeinsamen großen Ganzen einer Gemeindschaft. Morpheus ruft Ne an und sagt dass er nicht weiß ob er bereit ist die Wahrheit zu sehen was darauf hinweist dass die meisten eben NICHT bereit für die Wahrheit sind. Sie verleugnen sie. Die Agenten nehmen Neo gefangen und bringen ihn zum schweigen. Sein Mund wächst zusammen. Und sie setzen ihm ein insekt ein welches ihn beobachtet. Das steht für die Angst. Die Mächtigen wollen den Rest der Welt „zum schweigen bringen“ darauf gründet ihre Macht. Wohl gemerkt die Mächtigen sind nicht die Reichen oder eine Gruppe, sondern auch du. Du willst Macht wenn du dein gegenüber zum schweigen bringen willst aus Angst. Wir verbieten unseren kindern den Mund, kritisieren andere mit anderer Meinug. Wir hatten Frauenunterdrückung, dann Emanzipation und damit Männerunterdrückung usw. Es ist eine Form der Macht den anderen „klein halten“ zu wollen. Davor haben wir Angst deshalb sagen wir unsere Wahrheit nicht. Dabei könnten wir voneinander lernen wenn wir die Kontrolle und das „Recht haben“ müssen lassen könnten. Auch hier keine Kritik – eine Feststellung.

 

Neo begegnet Morpheus und wie gesag Morpheus steht für Morpheus den Herrn der Unterwelt aus der grieschichen Mythologie und das eigene Unterbewustsein, den Teil in uns den wir nicht wahrnehmen können, der autonom handelt. Morpheus ist also wie Trinity keine äußere Figur sondern Neo begegnet sich selbst. Trinity die für die Emotionen repräsentiert bringt Neo also unseren handelnden Wachverstand und der Wunsch nach Frieden und Morpheus unser Unterbewustsein zusammen. Neo steht für Mut, Feiheit, Hndlung und den Zahlen, daten ud Fakten Verstand. Trinity steht für Herzlichkeit, leidenschft und Liebe das spirituelle und Morpheus für Interlegenz, Weisheit, den Verstand. Alle drei elemente sind hier das erste Mal vereint in einem Menschen. Sie bilden das Bewustsein.

 

Morpheus sagt „Du weißt etwas was du nicht erklären kannst. Du kannst es nicht erklären, es ist das Gefühl das etwas mit der welt nicht stimmt. Es steckt wie ein Spiltter in deinem Kopf Neo“

Neo sagt „Die Matrix“ und Morpheus fragt ihn ob er wissen will was sie ist. Er sagt „Die Matrix ist überall um uns herum, sogar jetzt hier in diesem raum während wir reden. Es ist die Welt die man dir vor die Augen setzt um dich von der Wahrheit zu trennen“ Neo fragt „Welche Wahrheit ?“ und Morpheus antwortet „Das du ein Sklave bist Neo. Du wirst geboren in ein Gefängniss was du weder anfassen nch sehen knnst weil es ein Gefängniss für deinen Verstand ist. Nimm die blaue Pille und du wachst in deinem Bett morgen auf und glaubst weiter was du glauben möchtest oder du nimmst die rote pille, gehst ins Wunderland und ich zeige dir wie tief der kaninchenbau wirklich ist.Dek dran alles was ich anbiete ist die Wahrheit“ Was das heißt ist, da Neo für jeden von uns steht:

Es ist deine eigene Entscheidung was du glauben willst.

 

Blaue ille = Blau ist passiv. Sich zurücknehmen, Massenmeinungen folgen usw. rot ist aktiv das Gegenteil, sein wissen erweitern, weitergehen. Die Wahl ist deine eigene Wahl.

 

Wir ehen eine Szene in der Neo einen Spiegel berührt und der spiegelt schmilzt zu gegossenem Glas. Das steht dafür die Wahrheit zu sehen. Er sieht nicht nur den Spiegel sndern das was dahinter ist. Er sieht die Elemente aus denen er besteht. Glas wird ja geschmolzen und dann gehärtet. Er sieht nicht mehr das fertige produkt sondern den prozess. Die Szene spielt des weiteren auf Alice hinter dem Spiegel an, der Nachfolgegescichte von Alice im wudnerland und es steht für etwas anderes noch: Die Spiegelgesetze. Er sieht nicht mehr die äußere Welt die andere Person sondern im spiegel sich selbst.

________________________________________________________________________________

 

An dieser Stele möchte ich sie kurz nochmal einfügen, wer sie kennt kann überspringen:

 

  1. Alles, was mich am anderen stört, ärgert, aufregt oder traurig macht und ich dies an ihm ändern will, habe ich als Aspekt auch in mir selbst.
    Alles, was ich am anderen kritisiere oder sogar bekämpfe und ich dies an ihm verändern will, kritisiere, bekämpfe und unterdrücke ich in Wahrheit in mir selbst und hätte es auch in mir gerne geändert.

    2.
    Alles, was der andere an mir kritisiert, bekämpft und an mir verändern will, und ich mich deswegen verletzt oder angegriffen fühle, so betrifft es mich ebenso - ist dies in mir noch nicht richtig erlöst, meine gegenwärtige Persönlichkeit fühlt sich beleidigt, mein Ego ist noch stark, meine Selbsterkenntnis noch schwach.

    3.
    Alles, was der andere an mir kritisiert und mir vorwirft, an mir ändern will und bekämpft und mich dies nicht berührt, ist sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigenen Unzulänglichkeiten, die er auf mich projiziert.

    4.
    Alles, was mir am anderen gefällt, was ich an ihm liebe, bin ich selbst, habe ich als Aspekt selbst in mir und liebe dies auch im anderen. Ich erkenne mich selbst im anderen - in diesen Aspekten sind wir eins.

 

 

 

Nach dem Spiegel wird Neo abgekoppelt. Wir sehe ihn an schläuchen hängen in einem behälter der ihn mit „Nahrung“ versorgrt. Und überall schläuche im körper. Die Schläuche sind alte Glaubenssätze. Sie steckten in ihm, sie durchbohren ihn, gehen ihm ganz tief bis ins Fleisch. zb. Ohne Fleiß kein Preis, halt dich zurück, trau keinem über dreißig, gut Ding will weile haben, du kannst das nicht, andere habens besser als du, immer ich, schon wieder passiert mir das, kein fleiß kein Preis, Arbeit ist kein Vergn ügen, das iss doch alles quatsch mit diesem Esokram, das klappt ja eh ned usw. All das steckt tief in seinem Fleisch und Blut fest und öst sich nun. Das sind die Schläuche und Kabel. Sie versorgen ihm also geben Sicherheit, weil er glaubt zu wissen wie die Wahrheit ist, aber sie nehmen ihm auch die Luft zum atmen. Sie fesseln ihn. Nehmen ihn gefangen.

Dann wacht er auf und sieht eine furchtbare Welt. Alles ist zerstört und verwüstet. Das ist unsr Weltbild was wir heute in den medien (zb. nachrichten) sehen nur chaos, menschen töten menschen sinnlos, Kinder werden missbraucht usw. Das sieht er diesmal ganz klar. Und er sieht andere Menschen die ebenso gefangen sind in ihrem alten Glauben. Sie sind regungslos, bewegen sich nicht und schlafen. Und das ist der wahre Horror unserer situation. Denn all diese Gedanken schaffen Angst und dadurch überhaupt erst das Leid was sie einander antun. Wenn ich zb. denke das Leben schenkt mir nix muss ich kämpfen. Wenn ich denke ich muss mich verteidigen nur weil der andere ne andere Meinung hat, verteidige ich mich und veretze dadurch andere und mich selbst. Das wird ihm nun ganz klar.

 

Sein ganzer Körper ist geschwächt durch das negative Denken. Durch die ganzen kämpfe, Streitereien, Selbstvorwürfe. Sie müssen ihn neu stabilisieren. Das spielt natürlich auch auf Dinge wie Sport oder gesunde Ernhrung an. Wenn ich anfange positiv zu denken fange ich auch erst an mich und meinen Körper zu lieben, ernst zu nehmen und vergifte ihn nicht mehr durch zb. viermal pro Woche Mcdoof Essen. Aber ich vergifte eben auch nicht mehr meinen geist durch zerstörerische Gedanken, die mir und anderen nicht gut tun. Neo fragt „Warum tun mir die Augen so weh“ Morpheus: „Weil du sie noch nie wirklich geöffnet hast“ Was das bedeutet ist das er geglabt hat zu wissen wie die welt ist, weil andere es ihm erzählt haben aber er hat sie nie ohne seinen Glauben gesehen, ohne sein bisheriges Denken. Er hat nie die Welt neutral beobachtet wie es zb. ein Kind noch tut. Ein Kind hat noch keine Meinung wenn es eine Blume, einen Mann, eine Frau oder was auch immer sieht. Es schaut nur und lernt wie das Ding wirklich ist. :)

 

Wir sehen die beiden in einem weißen Raum und Morpheus erzählt eine story, dass die Maschienn die Welt übernommen und die menschheit versklaft haben, das steht für uneren Maschinellen Geist. Wir wollen alles einordnen, kategorisieren, wir wollen das Menschen wie Maschinen „funktionieren“ und wenn sie es nicht tun reagieren wir zb. wütend. Wir erwarten von uns mschinelle Perfektion und keine Fehler usw. Aber alles menschliche ist unperfekt. Ie wissenschaft hatte ihre besten Erfindungen durch Fehler. Keine Beuhauptung sondern Realität. Penicellin zb. wurde aus Versehen entdeckt, goggelt es ruhig mal ;) Übrigens was die Quantenphysik angeht: Einstein hatte sie auch aus Versehen entdeckt und sein Leben lang versucht zu beweisen dass es sie NICHT gibt, weil er überzeugter Anhänger von Newton war. :D

 

Neo sagt „Das kann nicht wahr sein“ Morpheus entgegnet „Was ist Realität ? Wenn du darunter verstehst wa du sehen, anfassen, riechen, schmecken kannst dann ist es nichts anderes als elektrische Impulse in deinem Gehirn“ Sinnesreize eben. Neos Vorstellung als das was er ist, als Computerprogrammierer war also nur die Vorstellung seines maschinellen Verstandes, des Verstandes der wusste „Ah ja, ich kann dies und das, gehe von dann bis dann arbeiten, habe 2,3 Kinder, ein Haus, ein Boot, ein Auto, eine Frau, zweimal im Monat schöne Stunden mit ihr usw.“ Aber das Alles war eben nur eine VORSTELLUNG. Nicht die Realität, da sein Leben ja weitergeht von Tag zu Tag. Da es ja nicht zu Ende ist egal was er besitzt oder nicht oder glaubt zu besitzen oder nicht. Es war nict das was jetzt gerade wirklich passiert. Es war eine Story.

 

Und was er sieht ist Zerstörung. Der meschaninche funktionierende Verstand macht uns krank. Er zerstört die Natur, die Mitemenschlichkeit durch Konkurenzdenken usw. Menschen werden ncht länger geboren sondern „gezüchtet“. Sie werden „erzogen“ zu etwas, dh aber sie sind noch nichts. Das Kind ist kein freier vollständig wertvoller Mensch mehr sondern muss erst etwas werden. Schule, Arbeitsstelle usw. wollen den Menschen nur zum funktionieren erziehen, dazu etwas bestimmtes darzustellen ohne zu respektieren was der mensch bereits ist. Was er bereits an Fähigkeiten hat. Das ist die Alptraumwelt die er sieht. Und man sieht eine Szene in welcher ein Mensch quasi getötet wird um den anderen per Schlauch zu ernähren. Da ist quasi der konurenzkampf in der Wirtschaft und Gesellschaft drin. Die erste Welt lebt auf Kosten der dritten Welt und beutet aus usw. alles darin erkennbar. Morpheus hällt eine Batterie hoch und sagt zu Neo „Für sie“ also die Maschienen „sind wir nicht mehr als das“. Wir geben unsere Energie ab, verschwenden sie. Burnout ist mittlerweile Volkskrankheit, weil Energie in etwas reingepowert wird hinter dem ein Mensch gar nicht mehr voll steht, was er nicht aus Freude aus Lust macht. Wol gemerkt: es geht nicht nur um „die Reichen und Mächtigen“ sondern unsern Maschinellen funktionierenden rationalen Verstand. Ohne Herz, Ohne Gefühl, ohne Menschlichkeit. Ein Programm das quasi autonom läuft. Also auch unseren Bewustseinzustand im Alltag.

Nun kommt auch die Antwort des ganzen Filmes durch Morpheus:

„Was ist die Matrix ? KONTROLLE“

 

Kontrolle. Wir kontrollieren uns, unsere Gedanken, unterdrücken zb. unsere Phantasie und Kreativität und die anderer, versuchen andere zu kontrollieren, versuchen das Leben zu kontrollieren. Wir wollen auch Kontrolle sonst haben wir Angst, also es geht nicht um die Bösen Mächtigen (Illuminaten, Reiche, Bänker usw.) we es oft so schön heißt weil da auch wieder ein Feind gesucht wird, sondern auch um uns unsere Einstellung. Wir haben die Kontrolle selbst erschaffen und wir erschaffen sie auch jeden Moment. Wir setzen uns eine Maske auf nach Außen hin und stellen was da. Was wir haben, was wir besitzen usw. um zu kontrollieren. Fpr eine Scheinsicherheit. Denn wir haben Angst vor der Wahrheit dass es diese Sicherheit gar nicht gibt. Hier spielt auch Selbsterkenntniss eine Rolle sonst wird niemand von uns was verändern. Wo flüchten wir uns in irgendein Verhalten aus Angst um die Kontrolle zu behalten. Wo trauen wir uns zb. in einer Beziehung dem Anderen nicht wirklich offen gegenüber zu sein aus Angst ihn zu verlieren usw. Alles eine Form der Kontrolle. Gedankenkontrolle. Zb. konnte heute keiner auser mir rechnen dass ich das hier schreibe. Nun kann sich jemand dem hier etwas nicht passt in Kontrolle flüchten und das alles als Spinnerei abtun aber dann steckt dahinter eben Angst. An dem text ist nichts schlimmes, nur wenn du dich selbst nicht drin erkennen magst, dasselbe gillt natürlich auch für mich ;) Deswegen ist später der Satz „Erkenne dich selbst“, also erkenne auch den Zwang nach Kontrolle in dir selber so wichtig, aber da komme ich noch zu. ;)

 

Neo wehr sich auch. Ab diesem punkt. Als er den Zwang zur Kontrolle auch bei sich selbst erkennt und schreit „Das ist nicht wahr usw.“ er leugnet. Er will sich nicht selbst erkennen und greift Morpheus an. Nochmal Morpheus ist sein eigenes Unterbewustsein. Also er würde lieber zurückgehen, die blaue Pille nehmen, passiv bleiben sich beschweren, den Frauen die Schuld geben oder den Männern, den Reichen die Schuld geben, den Kindern die Schuld geben der Gesellschaft, aber selber keine Verantwortung übernehmen. Aber er kann es nicht. Er hat die Wahrheit erkannt, das All das auch inihm steckt was er an der Welt hasst. Lügen, Täuschen, eine Rolle spielen usw. Hier kommt die Hermetik ins Spiel. Wie Innen so Außen. Wie in seinem Inneren er die Welt sieht und mit ihr umgeht geht sie mit ihm um. Und da er das begreift kann er nicht mehr zurück. Das ist eine so tiefe Wahrheit dass er nicht mehr flücjten kann und davor laufen wir auch zu oft gerne weg, weil da liegt eine sehr große Verantwortung. Und niemand von uns will sich die negativen Eigenschaften eingestehen, das was C.G. Jung den Schatten nennt. Der Schatten wers nicht kennt sind negative Verhaltensweise wie zb. lügen für die wir als Kind bestraft wurden. Wir haben gelernt dass das nicht in Ordnung ist, wollten brav sein und verleugnen es wenn wir es tun, dadurch verleugnen wir uns selbst kennen aber die Wahrheit und verletzten letztlich uns selbst. Wir laufen vor uns selber weg. Da sind wir wieder beim siegel. Wir geben lieer der halben Welt die „schuld“ anstatt über uns nachzudenken. Das ist ja auch das mit der Resonanz, wir alle wollen eine Resonanz zum Guten und haben aber oft eine zum schlechten, warum weil es in uns ist und verleugnet wird. Ein negative Verhalten verschwindet aber viel mehr durch Annahme. Dazu stehen es zugeben und dadurch sehen dass die Angst hinter dem Verhalten vollkommen unnötig ist. Wenn ich weiß dass ich zb. keine Angst vor einer Siuation haben muss, muss ich nicht lügen um der Situation zu entgehen. Das Kontrollsystem macht ihn zum sklaven zum Sklaven seiner eigenen Ängste. „Du bist ein Slave Neo“ hatte Morpheus gesagt ;)

 

Als Nächtes laden sie das so genannte Trainingsprogramm, das Konstrukt. Dh. Jetzt da er die augen geöffnet hat und eine eigene Freiheit be-greifen kann ladet er ein konstrukt. Er verlässt seine frühere Bahn im Büro und lernt nun Kung Fu, wobei das nur für etwas steht wie der mensch sich privat nach belieben weiterbilden kann, zb. durch Vereine usw. aber eben auch geistige Arbeit, geistiges Kung Fu, er lernt neue Technicken, neue Wege, neue Möglichkeiten egal was es ist NLP, EFT, Affimationen, Fussballspielen, Tischtennis spielen, Kommunikationstechniken, eine neue Sprache/Kultur kennen usw. Egal was es ist, es ist nur ein Beispiel dafür. Zuvor konnte er das nicht er hatte ein bild von sich wo ihm das alleine zu lernen nicht möglich schien. Dann wird das Sprungprogramm geladen und es kommt zu der berühmten Szene in welcher Neo vom Hochhaus fällt und aufgefangen wird. Das steht für eine Herausforderung, ein Wiederstand. Er fällt kurz zurück. Die neue Verhaltensweise ist nicht so leicht wie er dachte und er fällt, wird aber aufgefangen. Morpheus sagt was Interessantes: „Jeder fällt beim ersten Mal“ Das spielt auf das an was ich einmal beschrieben habe was Frau Birkenbiehl so schön sagt, das plateau. Wenn wir Neues lernen erreichen wir ein Plateau, eine höhere Stufe und dann einen Rückschritt. Wenn wir aber den Rückschritt als Fehler sehen und nicht als Möglichkeit/Chance zur Verbesserung bleiben wir liegen. Wir versuchen es nicht mehr. Als Neo gegen Morpheus kämpft gibt e noch einen Dialog indem dieser sagt: „Du glaubst also du könntest mich nicht besiegen da ich stärker bin“ also er spielt auf seinen Glauben an. Wenn wir glauben die Menschen die uns aus Angst kleiner halten wollen, dass sie stärker seien, sind sie es in unserem Glauben auch. In Wahrheit sind sie es nicht weil sie aus Angst handeln.

Neo fällt vom Hochhaus und spuckt Blut und fragt was geschieht wenn er in der Matrix also gedanklich stirbt, heßt wenn er glaubt es nicht zu schaffen. Morpheus sagt „Dein Körper kann ohne Geist nicht leben“ as nichts anderes bedeutet als das was du glaubst führt dein Körper aus. Früher oder später. Und wenn du glaubst es nicht zu können wird das deine Realität, deine Erfahrung. Zitat Morpheus: „Ich kann dir nur die Tür zeigen, durchgehen musst du“

 

Als nächstes erscheint ein Programm in welchem Neo und Morpheus durch eine Straße laufen. Sehr lustig dargestellt ist dass Neo eben als rationaler Verstand einen Weg sucht und er läuft permanent gegen andere Personen, sie rempeln ihn fast um :D Morpheus läuft blind an ihnen vorbei ihn rempelt keiner an. Warum ? Er ist das Unterbewusstsein. Er KENNT den Weg. Er ist wahre tiefe Interlegenz um den eigenen Weg zu gehen, die hat der normale Alltagsverstand alleine nicht ;) Sie sehen eine Frau im roten Kleid und Morpheus erklärt „Die Matrix ist ein Sstem Neo.“ dh. Die Matrix die Vorstellung der Welt anhand alter Glaubenssätze läuft von lleine, es ist ein system. Ein Glaube zb. „Männer sind primitiv. Frauen sind schwach“ „Das Leen ist kein ponnyhof“ usw. wird einfach weitergegeben von einer Generation zur Anderen, von Eltern an die Kinder. Keiner hinterfragt es. Es ist ein system. Es läuft von alleine. Keiner findet mehr heraus ob das wirklich wahr ist. Jeder glaubt es einfach. Und dann sagt Morpheus „hörst du mir zu Neo oder siehste der roten Dame hinterher ?“ Die Dame steht für alles was uns ablenkt von der Wahrheit, Werbung, Pronographie, Film, Musik, Nachricten usw. Alles was uns von uns selbst ablenkt. Also unseren Konsum. Neo seht ihr nach und sie wird zum Agent und hällt ihm eine pistle an den Kopf, dh. Alle diese Dinge sind nicht prinzipell schlecht jeder kann sie nutzen wie er will, zb. hör ich selbst gern Musik ABER wenn sie dich benutzen (wenn es zb. in einem Lied heißt „du hast mein Herz gebrochen. Ohne dich kann ich nicht sein usw.“, wenn sie dein Denken beeinflussen, wenn du der Meinung die dort dargestellt ist glaubst, dann kontrollieren sie dich und bringen dich zu Fall. Dann bist du in dem Denken eines Anderen (in dem Fall des Sängers) gefangen. Es heißt all das kann auch zur Konsumfalle werden. Auch Facebook usw. Es kann zur Sucht werden. Und dann wirst du zum agent des Systems und greifst wieder andere an weil du einem Glaubenssatz den man dir ins Gehirn gepflanzt hat glaubst und den verteidigst. Morpheus erklärt Neo dass er wenn er stark genug ist eine Kugel aufhalten könne, damit ist gemeint nicht mehr blind auf Anriffe unbewusster Menschen re-agieren zu müssen. Er wird so weit kommen dass er die Angst hinter den Menschen erkennt die ihn angreifen und dann kann er ihre Kugeln, ihre Angriffe abprallen lassen denn sie haben ja nix mit ihm zu tun. Die würden aus Angst jeden angreifen der nicht mehr ihrer Meinung ist. Und das ist dann echte innere Stärke.

 

Neo und Morpheus begegnen dem Orakel. Das Orakel hat die Funktion der Intuition, der inneren Stime, dem Bauhgefühl. Es weiß alles bevor es geschieht. Unterwegs begegnet Neo noch einem klenen kind welches eien Löffel durch Gedankenkraft verbiegt und er hällt das für unmöglich. Das Kind sagt „Versuch nict den öffel zu verbiegen, das ist unmöglich. Ändere deine Sichtweise dann wirst du merken dass du dich verbiegst und nicht der Löffel“ D.h. Versuche nicht die Anderen die ach so böse Welt zu ändern, das ist nicht möglich. Biege dich. Ändere dich. Ändere deine Einstellung deine Haltung, dann kannst du alles verändern. Und das steht für den willen über die äußere Materie. Natrülich könnte jetzt jemand sagen „Ja gut aber keiner kann Löffel biege“ Ändere deine Sichtweise. Ich kann einen Löffel gießen der bereits verbogen ist und dann gibt es den krummen Löffel. Nur in deiner Vorstellung die zu klein, zu begrentzt ist existiert er nicht. Wenn wir die Vor-stellung ändern, ändert sich die Realität, dann finden wir irgend einen Weg. Dann haben wir Phantasie und kommen auf neue Ideen. Wir ver-biegen uns. Wir werden ver-rückt ;) Heißt auch du kannst nicht den expartner bekommen durch dein altes Verhalten zb. du musst dich ver-biegen. Du musst dich verändern. Vor Allem deine Vorstellng von dir selbst.

Sei mal verrückt, ein weg aus der Matrix ;)

Nun kommen wir zu einem weiteren wichtigen Punkt. Neo sieht im Zimmer des Orakels den berühmten Satz „Erkenne dich selbst“. Interessant ist das „Erkenne dich selbst“ keine Aufforderung ist, es klingt so, aber es geht nicht darum was zu finden, sondern etwas zu sehen was immer da ist. Während du dies liest ist etwas immer da. Etwas in dir sieht das ales, nimmt das Alles wahr. Das ist und war schon immer da, ob du es nun wahres selbst, höheres Selbst wie auch immer nennst, aber etwas in dir ist komplett unabhängig von deiner Geschichte. Wenn du dich zb. in einer Tätigkeit verlierst oder in einem Text wie hier oder einem Film, dann ist deine ganze story vergessen. Dein Körper, deine Atmung, dein Herzchlag, das Gefühl deiner Haut die vielleicht den Stuhl fühlt auf dem du sitzt jetzt in dieser sekunde usw. das alles bist du. Das ist imer da.

Das kann dir auch niemand nehmen.

Das muss nichts tun, nichts sein, nichts erfüllen.

Und das ist immer frei.

Erkenne dich selbst heißt also bemerke das.

 

Wenn du magst mach hier kurz S T O P

hör mal auf zu lesen, lehn dich mal zurück und spür deinen Körper mal ;)

 

Das Orakel sagt: „Weißt du der Auserwählte zu sein (heißt soviel wie: Einmalig, Einzigartig, Besonders zu sein, was wir uns ja gerne wünschen ;)) ist wie verliebt sein.

Niemand kann es dir sagen – du spürst es“ ;)

Du hast die Gabe, aber du wartest auf etwas.“ Einer der Personen, Cypher, eine Randfigur möchte aus der Matrix und sorgt dafür dass Morpheus von Agenten gefangen genommen wird. Das steht dafür dass das Unterbewustsein zurückfällt in das Gefängniss des alten Denkens. Neo hat zwar zum ersten Mal seine Intuition wahrgenommen, traut ihr aber nicht weil das Unterbewustsein noch zu sehr gefangen ist.

Einer der Agenten, Agent Smith (Er hat eine spezielle Funktion, dazu später mehr ;)) sagt zu Morpheus: „Haben Sie je gesehen wie schön sie (die Matrix, also die Vorstellung der äußeren Welt) ist ?) Millionen Menschen leben darin einfach ihr Leben. Wussten Sie dass die erste Matrix gestaltet war als eine perfelte Welt in der niemand hätte leiden müssen aber der Mensch konnte diese Vorstellung nicht akzeptieren.

 

Nun erfahren wir Smith kranke weltsicht, was für die kranke Weltsicht einiger Menschen steht. Der Wunsch nach einer absolut perfekten Welt perfekte Menschen. Er sagt „Als ich eure Spezies (Mensch) klassifizieren wollte fiel mir etwas auf: Ihr seid keine Lebe-wesen. Jedes Lebewesen lebt in einer natürlichen Harmonie mit der Umwelt aber der Mensch bewegt sich in ein Gebiet, vermehrt sich, beutet das Gebiet aus und zieht ins nächste Gebiet. Es gibt noch eine Spezies, die dies tut nämlich das Virus, man könnte also sgen der Mensch ist eine Krankheit.“ Das zeigt die kranke Weltsicht einiger Menschen auh im Laufe der Geschichte sie sehen den Mensch selbst nicht als lernfähig, einmaiges Wesen sondern als Krankheit. Deshalb gab es Menschen die andere bestimmte Menschengruppen ausrotten wollten (Rassismus, Nationalsozialismus) Sie sahen das Problem in einer bestimmten Art Mensch oder der Maneschheit selbst. Sozialdarwinismus = nur der starke überlebt, aber das ist gar icht das Problem. Nicht der Mensch ist das Problem. Der Mensch dent nur er sei das Problem. Das ist eine völlig kranke verdrehte Weltsicht. Menschen die den Glauben an die Menschheit praktisch verloren haben und sich in Vorstellungen (zb. Menschen sind das Kranke usw.) verlieren. Und auch das wird unterbewusst weitergegeben. Wir sehen dass manche Menschen andereen schaden und verieren uns in solchen Sätzen wie zb. „Menschen sind krank“. Nein, wir sind selbst Menschen. Wenn wir den Mensch das Menschliche als Ursache für das Problem sehen kämpfen wir innerlich gegen uns selbst. Das kann also gar nicht die Lösung sein.

 

Neo und Trinity versuchen Morpheus zu retten. Dies steht für die suche und Rettung, also der Erhaltung der Wahrheit, der rettung des Unterbewustseins durch zb. die innere stimme. Es gibt eine Szene in welcher sie einen Fahrstuhl abstürzen lassen und sich an einem Kabel festhalten. Das steht für den mutigen Aufstieg, das Vorwärts gehen trotz Hindernisse. Das Zurücklassen von etwas altem (gezeigt durch den Fahrstuhl) und das hinbewegen zu etas Neuem. zb. das Hinter sich lassen alter überzeugungen und Aufnehmen neuer Sichtweisen. Es gibt einen Sprung von Neo aus einem helikopter. Das steht für den Sprung ins Ungewisse, das Urvertrauen in die eigene Wahrheit, den eigenen Weg zu gehen. Morpheus sagt daraufhin: „ich wusste du könntest es. Ich glaubte an dich“. Wie gesagt er ist das Unterbewusstsein, welches sich lagsam ändern, welches Vertrauen gewinnt. Die Szene zeigt den Unterschied zwischen eine Wahrheit verstehen, annehmen für richtig halten und sie wirklich zu leben. Es ist eine Sache wenn ich weiß was richtig ist aber der Mut (Neo steht ja auch für Mut) ist das dann auch zu tun. Anschließend flüchten sie vor einem Agenten,a ber Neo bleibt plötzlich stehen. Er erkennt wofür der äußere Wiedersacher wirklch steht, für die Angst in ihm, zb. Angst vor Ausgrenzung von der Gesellschaft und stellt sich dieser Angst. Er bleibt stehen und sieht ihr ins Auge. Trinity fragt was er tzut und Morpheus sagt: „er beginnt an sich zu glauben“

Das Problem hierbei ist dass sowohl Trinity, also sein Körper, Sele und Geist, seine Einheit, wie auch Morpheus sein Unterbewusst sein außerhalb der Matrix sind, aber Neo, also der Mut noch in der Matrix, dh. Er bringt seinen ganzen Mut auf um gegen Smith zu kämpfen, stellt sich ihm, aber eben nur mit dem Mut, er ist nicht ganz dabei, nicht mit Herz, mit Leidenschaft, nicht unterbewusst, er hat dennoch Angst. Er bekämpft seine Angst nur mit Mut, aber eben nicht mit allem was in ihm steckt. Das ist wie ein Anrennen gegen Windmühlen. Er powert sich aus, Es braucht anstrengung, Es kostet ihn Kraft. Aber das Herz die Leidenschaft fehlt noch und unterbewssut handelt er aus Angst. Auch Angst vor seiner eigenen Angst.

 

Agent Smith möchte ich noch kurz erklären. Jede Figur hat ihre Funktion und in Matrix II erfahren wir dass Smith ein Teil von Neo ist. Das Orakl sagt auf Neos Frage wer Smith ist: „Er ist du“. Smith steht für unser Ego, unsere Suche nach Sicherheit, unseren egoistischen Teil welcher die Dinge kontrollieren möchte. In Matrix II zb. gibt es eine Szene in der smith „Die Augen des Orkels“ verlant. Das Orakel ist ja die Intuition, die innere Stimme. Das Ego möchte sogar sie kontrollieren. Das Ego möchte in die Zukunft schauen und immer richtig handeln, alles planen, sich erheben, sich abgrenzen, sich absichern usw. Also smith steht für das Ego. Er ist ein Agent, also er hällt an der Matrix fest und möchte Macht über sie besitzen. Viele wollen ja auch das Gesetz der Anziehung nutzen um zb. die Million auf dem Konto zu haben oder das teure Auto, da das „Secret“ dies ja auch suggeriert. Das Gesetz der Anziehung bringt uns aber unser Eigenes, das was wir wirlich sind und wenn ich es intrigant benutzen möchte um „reicher zu werden als die anderen“ muss auch dies scheitern, denn was ziehe ich mit Intriganz an ? Andere Menchen die gegen mich vorgehen und mich zu Fall bringen werden. Das Gesetz der Anziehng ist eine Zuberformel. Es funktioniert immer. Und es bringt uns was wir sind, glauben und worüber wir nachenken, nicht unseren egoistischen, eigennützigen Wunsch.

 

Neo kämpft gegen smith. Er kämpft also gegen sein eigenes Ego. Den inneren Teufel der auf der linken Schulter sitzt und sagt „Du kannst noch mehr Macht über andere haben usw.“ Denn wenn ich zb. vom GDA erfahre kann auch ein großes Ego entstehen um es eben manipulativ zu nutzen. Und dagegen kämpt er. Gegen sein eigens ego das Alles kontrollieren und manipulieren will. Und er muss flüchten vor ihm und rennt zurück ins „Heart“ Hote, also in das Herz. Ich habe ja gesagt der Film beginnt und endet im „Herz des Menschen“. Es ist eine Reise, ein Kreislauf. Dot kommt er bei Zimmer 303 an. 303 ist exakt die Gradzahl/Temperatur bei der Eis zu Wasser schmilzt beginnt. Das ist kein Zufall, sondern ebenfalls eine versteckte Botschaft. Da dieses Zimmer im Herz-Hotel ist ist die Botschaft dahiter, dass die Menschen kaltherzig sind. Das Herz gefriert wie das Wasser zu Eis. Und Neo wird in diesem Raum von Smith, also von seinem eigenen egoismus ins Herz geschossen. Das heißt das Ego geht so weit dass es das eigene Herz, die eigene Herzlichkeit/Menschlichkeit abtötet. Wenn wir aber wieder unser Herz fühlen, Herzlichkeit zulassen beginnt das Eis, die Mauer um unsere Gefühle zu schmelzen. Viele Menschen lernen im Laufe des Lebens sich hart zu amchen innerlich und bauen Muern auf um sich. Und hier geht es eben darum diese Mauern wieder auftauen zu lassen. Gefühle wieder zuzulassen.

Vorher wird auch das gesetz der Anziehung nict funktionieren, weil es nur vom opf er ist, weil es so kalt ist und ohne Gefühl. Nochmal das GDA bringt uns was wir sind. Wenn wir verschlossen bleiben, wenn wir kaltherzig beiben ziehen wir auch nur herzlose Menschen an. Punkt. Wir rationalisieren immer aber fühlen zu selten. Wir rationalisieren: Ja Männer sind halt schweine, zeigen keine Gefühle, ja Frauen stehen ja eh nur auf A...löcher usw. Das ist Alles der Kopf. Das ist Rational. Das ist Logik. Das Gefühl fehlt. Das ist nur gedacht und versucht sich selbst durch das Denken vor Verletzungen zu schüzten. Dann fühle wir uns sicher und überleen aber eben auch getrennt. Einsam. Weil wir uns damit einsam machen. Denken trennt. Immer. Fühlen verbindet. Und viele Krankheiten die wir haben haben mit dem Herz zu tun: Herzkreislaufbeschwerden, Herzinfakt usw. Warum wohl ? Und die Kugel die Neo trifft ist auch Symbol. Ich hatte ja auch gesgt neher ist auch der rationale, logische Verstand,d er wird ins Herz getroffen. Zb. wird ein Mensch der logisch eine Beziehung führen will so oft verletzt, belogen, enttäuscht, verlassen usw. bis er auch einmal sich selbst erlubt den schmerz/die Trauer zu fühlen. Das ist der Sinn aller Ent-täuschungen. Denn die Täuschung ist ja wir könnten das ganze Problem nur mit der Logik lösen. Wir suchen dann Antworten von Anderen, wie wir handeln sollen aber wir fühlen unser Herz nicht. Das ist wieder eine Flucht eine Suche nach Lösung und das muss immer scheitern. Ein Emotonales Problem mit dem Verstand lösen wollen ist in etwa so wie wenn wir mit einem Hammer eine Schraube reindrehen wollen. Es ist nicht das richtige Werkzeug. Punkt. Deswegen geschehen manche Dinge immer wieder, deshalb ziehen wir manches immer wieder an, dami wir es endlich mal fühlen. Und das ist für den verstand eine Art kleienr Tod. Er sagt qusi: „Ich gebs auf“ Vorher werden wirs nicht fühlen. Das ist das was hier passiert. Neo, der logische Verstand, wird erschossen. Er stribt aber nur in der Matrix. In seiner Vorstellung. Seine alte Weltsicht, seine Ausreden, Ausflüchte, Schuldzuweisungen, Verurteilungen, Vorurteile all das stirbt hier. Und dann wird er von Trinity geküsst. Nochmal Trintiy ist die Weiblichkeit, das Gefühl. Sie rettet ihn. Das Herz, die Liebe, auch die Liebe zu sich selbst, die Vergebung seiner Fehler, das rettet ihn. Der Kopf schafft es nicht mehr.

Und dann steht er wieder auf und sieht zum ersten Mal die Matrix. Er sieht die Schwingung. Das was er in die Welt gibt, er erkennt ob das was er denkt und tut wirklich positiv und liebevoll ist oder ob es egoistisch ist, ob es aus Angst geschieht. Dann komt eine Szene in wecher er Kugel anhalten kann bevor sie ihn treffen. De Kugel sind die Anriffe Anderer. Die negativen Gedanken/Schwingungen der Menschen die noch an ihr eigenes System an ihre Weltsicht glauben. Die Recht haben wollen. Und er kann sie anhalten ud sagt ein wichtiges Wort, er sagt: "NEIN". NEIN, das ist eine klare Ent-scheid-ung. Er unter-scheidet, ent-scheidet, er weiß was er nicht mehr will. Nein, ich werde niemanden mehr kontrollieren. Nein, ich werde nicht mehr lügen, manipulieren, Nein, ich werd nict mehr dem anderen Geschlecht die Schud geben uw. Das ist eine mächtige Entscheidung. Und de Kugeln prallen an ihm ab. Sie berühren ihn nicht mehr, da er erkennt dass es nix mit ihm zu tun hat und dann tauct er in Smith also sein eigens Ego hinein und löst es damit auf. Smith zerspringt in tausend Teile. Am Ende des Filmes steht Neo in eienr Telefonzelle und teilt anderen Menschen mit dass er ihnen die Wahrheit zeigen kann, weil er sie ja erlebt hat, aber dass er ihnen die Entscheidung lässt den selben Weg zu gehen oder wie bisher weiterzuleben. So endet Teil eins. :)

Das Ende sagt nochmal: Du hast die Wahl welche Lehre du daraus ziehen willst.

 

So das war Teil eins, sorry dass es so lange ist aber hier musste ch halt auch die Personen erst einmal erklären. Teil II + III werden deutlich kürzer sein :D

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Linktausch | Thailand- Holtenau- Leuchtturm -etc